Gerätegestützte Krankengymnastik

Was ist gerätegestützte Krankengymnastik?

Es ist eine Therapieform, bei der es zu einer sinnvollen Verbindung krankengymnastischer Techniken mit den Erkenntnissen der Sport- und Trainingswissenschaften kommt.

Trainiert wird u.a. an unseren speziellen medizinischen Trainingsgeräten in unserem "Medizinischen Fitness" - Raum.

Ziele der gerätegestützten Krankengymnastik

Verbesserung / Normalisierung:

  • der Muskelkraft
  • Kraftausdauer
  • funktioneller Bewegungsabläufe und der alltagsspezifischen Belastungstoleranz der alltäglichen Fähigkeiten (ADL)

Wie verläuft eine gerätegestützte Krankengymnastik?

Für jeden Patienten wird nach den Erkenntnissen der Trainingswissenschaften ein Trainingsplan erstellt, der sich an seinem individuellen Krankheitsbild und aktuellen Befund orientiert.

Training ist die systematische Wiederholung gezielter Muskelanspannungen mit dem Ziel der Leistungssteigerung.

Hierbei steht nicht das isolierte Training einzelner Muskeln im Vordergrund, sondern die Erarbeitung funktioneller Bewegungsmuster.